NCR auf der Passenger Terminal EXPO 2012: Besserer Service für Reisende steht im Mittelpunkt

Laut einer von NCR in Auftrag gegebenen Studie verpassen Flughäfen und Flughafen-Einzelhändler die Chance auf höhere Umsätze durch Reisende

AUGSBURG/WIEN, 17 April 2012 – Flughäfen und Fluggesellschaften stehen vor der Herausforderung, die steigenden Passagierzahlen zu bewältigen und die Reisenden dabei adäquat und zeitgemäß zu bedienen. Zudem geht es um die Frage, wie Flughäfen die Einnahmen der Händler vor Ort optimieren können. Auf der Passenger Terminal EXPO 2012, Stand #4000 (18. bis 20. April 2012) in Wien stellt NCR Lösungen und Dienste für besseren und schnelleren Kundenservice in den Bereichen Lobby, Terminal und Gate in den Mittelpunkt. Das Portfolio umfasst die nächste Generation mobiler Anwendungen und Kiosksysteme für den Check-in sowie modernes Cash-to-Card-Management oder interaktive Digital Signage und Wayfinding Lösungen.

Eine Umfrage im Auftrag von NCR unter 4.000 Reisenden aus vier Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA) erhellt, warum viele Passagiere die Wartezeit auf ihren Flug nicht durch Einkäufe oder einen Besuch im Restaurant überbrücken und wie Flughäfen und Flughafen-Einzelhändler diese Reisenden zu kaufenden Kunden werden – zum Beispiel, indem sie sich leichter am Flughafen orientieren und Fluginformationen, Geschäfte und spezielle Angebote sowie weitere nützliche Informationen wie Hotelreservierungen und örtliche Sehenswürdigkeiten finden können.

Passend dazu stellt NCR auf der PTE seine interaktive Netkey Wayfinding-Lösung vor. Ein weiteres Highlight ist die neue Lösung Mobile Pass, die das Smartphone in eine digitale Bordkarte verwandelt. Mit Mobile Pass erweitert NCR seine Mobile Suite, die es Passagieren ermöglicht, ihre Flugreise über ein internetfähiges, mobiles Endgerät zu organisieren: von der Buchung über die Reservierung und den Check-in nun auch bis zum Einstieg am Gate. Fluggesellschaften, die ihren Passagieren die NCR Lösung anbieten, können den Kundenservice verbessern, Wartezeiten verkürzen und den gesamten Check-in-Ablauf komfortabler sowie effizienter gestalten.

„Flughafenbetreiber bieten ihren Kunden durch verbesserten Service einen besonders angenehmen Aufenthalt am Flughafen“, sagt Klaus Hammer, Marketing Director EMEA for Emerging Industries von NCR. „Dazu gehört, dass die Passagiere ihre Reise so weit wie möglich selbst organisieren können. Mit den NCR Lösungen sind Passagiere in der Lage,  ihre Verbindungen einfach selbst zu buchen, zu ändern und zu verfolgen.“

Auf dem Conference Panel wird Tyler Craig, Vice President and General Manager NCR Travel and Gaming, zum Thema „One platform, many advantages: Why airports are adopting common-use technology“ darüber diskutieren, wie Flughäfen verstärkt Common Use Selbstbedienungslösungen nutzen, um schnell auf die sich ändernden Bedürfnisse der Airlines reagieren, die Einnahmen der Händler vor Ort optimieren und die Bedingungen der Reisenden verbessern zu können. Diese Diskussionsrunde führt er gemeinsam mit Paul Behan, Head of Passenger Experience bei IATA, am 19. April um 12.00 Uhr im Konferenzbereich in dem dunkelblau markierten Saal.  

Kategorien: Travel

Veröffentlicht von Almut Burkhardt am 17. April 2012 um 17:22 Uhr

Tags: , ,

Weitere PMs