NCR startet „Total Branch Services“ in Europa

Durch die Bündelung aller IT-Supportdienste für Filialen erhalten Geldinstitute einen zentralen Ansprechpartner und können ihre Betriebsabläufe vereinfachen sowie Kosten sparen

Mit dem Total Branch Serviceangebot von NCR können Banken Serviceleistungen für sämtliche IT-Objekte ihrer Filialen bei NCR als einzigem Anbieter bündeln

 

AUGSBURG, 31. Juli 2012 – Total Branch Services ist das neue Serviceangebot von NCR für europäische Banken, das alle IT-Supportdienste für Technologien in Bankfilialen unter einem Anbieter vereint. Banken können Einsparungen von bis zu 15 Prozent erzielen und ihre Betriebsabläufe vereinfachen, indem sie alle Services bei NCR bündeln statt auf mehrere Anbieter zu setzen.

NCR Total Branch Services umfassen branchenweit die größte Bandbreite an IT-Serviceleistungen für alle IT-Objekte in der Filiale: Mit NCR Technikern vor Ort und Help Desk-Services in der jeweiligen Landessprache bietet NCR den Banken Wartung und Reparatur aller herstellerübergreifenden Technologiehersteller sowie für nationale als auch regionale Filialnetzwerke – von Geldautomaten, PCs und Terminals über Fernsprech- und Datennetzwerke bis hin zu mobilen und stationären Netzwerken sowie Druckern.

In dem Gartner-Report „Competitive Landscape: Integrated Infrastructure Support Providers, Western Europe“ von Rob Addy wird der europäische Trend, neue Support-Partner zu wählen, ausführlich behandelt. Aus Nutzerstudien geht hervor, dass beim Hardware-Support bzw. bei der Hardware-Wartung die Wahl immer häufiger auf Drittanbieter fällt, und das auch bei Unternehmen, die bislang ihren Support über den Erstausrüster abwickeln. Ebenso empfehlen dem Bericht zufolge immer mehr Verbraucherorganisationen konsolidierte Support-Verträge mit einem einzigen Ansprechpartner für alle Wartungsarbeiten zugunsten von Kosteneinsparungen, geringerem Aufwand in der Vertragsverwaltung und zur Vereinfachung betrieblicher Abläufe.

Dirk Bockelmann, Services Sales Manager Zentral- und Osteuropa

„Der Trend bei Banken und Sparkassen geht in Richtung Dienstleistersteuerung und Rückzug aus der IT-Produktion“, so Dirk Bockelmann, Services Sales Manager Zentral- und Osteuropa bei NCR. „Mit NCR Total Branch Services erhalten Finanzdienstleister einen einzigen, verlässlichen Ansprechpartner für die IT-Wiederinstandsetzung aller IT-Objekte in den Filialen. Durch die Bündelung werden Synergien in der Leistungserbringung genutzt, die als Kostenentlastung einen positiven Beitrag für den IT-Betrieb leisten.“  

NCR erbringt Managed Services für mehr als 65.000 Geldautomaten weltweit und rangiert laut der International Association of Outsourcing Professionals (IAOP) auf Platz 6 der Top 100 Anbieter von Outsourcing-Dienstleistungen. NCR verantwortet derzeit Wartungsservices und Managed Services für 19 der weltweit 20 größten Banken, 17 der Top 20 Handelsunternehmen, sieben der zehn größten Telekommunikationsfirmen sowie vier der Top fünf Fluggesellschaften.

Kategorien: Financial, Telecom and Technology

Veröffentlicht von Almut Burkhardt am 31. Juli 2012 um 16:31 Uhr

Tags: , , , , ,

Weitere PMs