HAYUNGA’s E-center setzt auf zusätzliche Selbstbedienungskassen von NCR

Sieben neue „Kollegen“ verstärken das Team und verkürzen Wartezeiten an der Kasse

AUGSBURG / ELMSHORN, 12. Oktober 2012 – Neue Technik hält Einzug im HAYUNGA’s E-center am Wedenkamp: Ab dem 12. Oktober nachmittags stehen den Kunden sieben neue Selbstbedienungskassen (SB) von NCR zur Verfügung. Die neuen Kassen ergänzen die sechs traditionellen, von Mitarbeitern bedienten Kassen und sorgen so für geringere Wartezeiten und mehr Servicequalität.

An den neuen SB-Kassen können Kunden ihre Waren unkompliziert selbst scannen, einpacken und bar oder per Karte bezahlen. Leuchthinweise und Videos auf dem integrierten 15 Zoll großen LCD-Bildschirm führen die Kunden durch den gesamten Bezahlvorgang. Mitarbeiter des E-centers werden verstärkt in der Anfangsphase und selbstverständlich auch später die Kunden im Umgang mit den Kassen unterstützen.

„Für uns spielt die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit eine große Rolle“, so Jan Hayunga jun., Geschäftsführer von EDEKA HAYUNGA’s, über die neuen, zusätzlichen Kassen. Forschungen von NCR haben gezeigt, dass Selbstbedienungskassen die Warte- und Kassierzeiten um bis zu 40 Prozent reduzieren können. Diese Zeitersparnis schafft ein positives Einkaufserlebnis auf Kundenseite. „Unser Ziel ist es, dass 50 Prozent unserer Kunden gern ihre Einkäufe über die neuen ‚Schnell, einfach und macht Spaß‘ SB-Kassen von NCR tätigen“, ergänzt Jan Hayunga.

Die neuen zusätzlichen Kassen ermöglichen es den Mitarbeitern, sich stärker auf die Kundenberatung und die Pflege des Warenangebots zu fokussieren. Ein weiterer Vorteil für die Kunden ist, dass gerade in den frühen Morgenstunden ab 7 Uhr oder kurz vor Ladenschluss 21 Uhr ständig sieben Kassen geöffnet sind.

Deckenhänger über der SB-Kassenzone weisen auf diese neuen Systeme hin. Für Fragen steht ein Kundenassistent an den ‚Schnell, einfach und macht Spaß’ SB-Kassen zur Verfügung. Die Altersprüfung erfolgt ebenfalls über das System: Sobald ein Kunde Zigaretten, alkoholische Getränke oder altersbeschränkte Zeitschriften scannt, wird ein Kundenassistent per Lichtsignal darüber informiert und kann den Einkauf nach erfolgter Alterskontrolle freigeben.

In naher Zukunft sind zwei neue Kassen am Lotto- und Tabaktresen geplant. Das Bargeld und eventuelle Lotto-Gewinnauszahlungen werden hier jedoch aus Diskretionsgründen von einem HAYUNGA’s Mitarbeiter ausgeführt. Durch die Verwendung der neuen Technologie kann mitarbeiterfreundlich auf die abendliche Abrechnung nach Geschäftsschluss verzichtet werden.

 

Eine Übersicht über die Funktionsweise der NCR Selbstbedienungskassen finden Sie in unserem Fact Sheet Selbstbedienungskassen.

 

Kurzportrait EDEKA Hayunga

Fünf HAYUNGA’s E Märkte, davon 1 E center, begrüßen bei einer Gesamtverkaufsfläche von 9.800m² wöchentlich ca. 55.000 Kunden in Elmshorn & Norderstedt. Der Erfolg des mittelständischen Familienunternehmens basiert auf der Kombination Großstadt-Sortiment, aggressiver Preiswerbung und Verankerung im Ort. HAYUNGA’s E bildet selber aus und ist stolz auf eine geringe Fluktuationsrate. Der Erfolg zeigt sich darin, dass die Mehrzahl der Marktleitungen im eigenen Haus ausgebildet wurde. Über „Frauenquote“ spricht man nicht, 4 HAYUNGA’s E Märkte werden mit weiblicher Power geführt.

Kategorien: Retail & Hospitality

Weitere PMs