Volksbank Jever – Einfachere Immobiliensuche und besseres Beratungserlebnis mit Lösungen von NCR

Neue Technologie und Software von NCR machen die Bankfiliale zum zentralen Anlaufpunkt für die Suche und Finanzierung von Immobilien

1

Bild 1 von 3

Volksbank Jever vorher mit Papieraushängen

Augsburg, 18. Dezember 2013 – NCR, eines der weltweit führenden Unternehmen in Technologien für Kundentransaktionen, gestaltet die Immobiliensuche von Kunden im Immobiliencenter der Volksbank Jever mit Hilfe eines Lösungspakets aus Hardware, Software und Services einfacher, übersichtlicher und moderner.

Die erst kürzlich in Deutschland gelaunchte Lösung besteht aus dem NCR SelfServ 85 Kiosk mit großem Touchscreen und einer vom NCR Team in Deutschland neu entwickelten Software. Diese ist speziell auf die hier gängigen Online-Datenbanken der Genossenschaftsbanken und Sparkassen zugeschnitten und können von ihnen in ihrem System mit nur einem Klick für die Präsentation auf dem NCR Kiosk freigeschaltet werden. Die Installation sowie Services für Hardware als auch Software sind ebenfalls in dem Gesamtpaket enthalten.

Der NCR Kiosk ersetzt die vorherigen Papieraushänge an den Stellwänden und bietet den Bankkunden ein übersichtlicheres interaktives Tool, das sich ähnlich wie ein Smartphone oder Tablet-PC bedienen lässt. Interessenten können damit Immobilienangebote entdecken, indem sie zum Beispiel Stadtteile auf einer Landkarte auswählen, in Detailbilder zoomen, QR-Codes scannen und Objektinfos auf dem Handy speichern. Außerdem können sie sich direkt in der Filiale bei einem persönlichen Gespräch zu Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen.

„Früher nahmen unsere Immobilienplakate den kompletten Raum ein, so dass kein Platz für eine Sitzecke oder einen Rückzugsort zum Beratungsgespräch blieb. Außerdem war es für die Kunden eine echte Herausforderung, sich einen Überblick zu verschaffen und das passende Angebot herauszusuchen. Wir wollten weg vom Papier“, erklärt Holger Eden, verantwortlicher Vertriebsleiter für das Immobiliencenter der Volksbank. „Die Kiosklösung von NCR erleichtert unseren Kunden die Immobiliensuche im Alltag enorm, da sie die Angebote übersichtlich auf dem Touchscreen darstellt und intuitiv zu bedienen ist. Gleichzeitig bieten wir ihnen mit den interaktiven Tools und Serviceangeboten ein topmodernes Erscheinungsbild und ein besseres Beratungserlebnis.“

Durch den Wegfall der Stellwände konnte zusätzlicher Platz für persönliche Beratungszonen geschaffen werden. Eine Kaffeebar und eine Sitzecke mit iPads im öffentlichen Bereich der Bank macht die Immobiliensuche für Kunden noch komfortabler.

„Banken müssen innovativer werden, um effektiv mit den Kunden zu interagieren und sich so ihre Attraktivität als Finanz- und Immobiliencenter zu sichern“, so Harald Heinz, Area Industry Leader Finance bei NCR, verantwortlich für die DACH-Region. „Die Volksbank Jever ist ein gutes Beispiel für diesen notwendigen Transformationsprozess: Durch das neue Erscheinungsbild und modernste Ausstattung wird die Filiale zur zentralen Anlaufstelle für die Suche und Finanzierung von Immobilien. Die Kombination aus interaktiven Selbstbedienungssystemen und persönlicher Beratung verbessert die Servicequalität nachhaltig und erleichtert den Kunden die alltäglichen Finanzgeschäfte.“

Banken können den Kiosk an einen individuellen Präsentationsstil und das eigene Corporate Design anpassen, Hard- und Software innerhalb eines Arbeitstages einrichten lassen. NCR stattet die Filiale im Eingangsbereich darüber hinaus auch mit neuen Systemen für das Bargeldhandling und Drucken von Kontoauszügen aus. Insgesamt betreibt die Volksbank Jever mit dem Immobilien- und Finanzcenter 16 Filialen, in denen weitere NCR Geldautomaten und Cash Recycler stehen.

Kategorien: Financial, Technology

Veröffentlicht von Catharina Blatt am 18. Dezember 2013 um 11:41 Uhr

Tags: , , , , , ,

Weitere PMs