NCR bleibt unangefochtener Weltmarktführer bei Self-Checkout laut Marktforscher RBR

(c)REWE Group

Merkur in Österreich hat sich im Februar für Selbstbedienungslösungen von NCR entschieden (c)REWE Group

Augsburg, 17. Juni 2015 – NCR bleibt weltweit der größte Anbieter von Self-Checkout (SCO) für den Einzelhandel. Das Unternehmen hat 2014 zum fünften Mal in Folge mehr Self-Checkout-Systeme ausgeliefert, als alle anderen Hersteller zusammen. Dies geht aus einer aktuellen Studie des Londoner Marktforschungs- und Beratungsunternehmens RBR hervor. NCR, das führende Unternehmen in Technologien für Kundentransaktionen, ist es gelungen seine Marktanteile in Europa sowie Lateinamerika weiter auszubauen.

NCR hat mittlerweile über 107.000 Self-Checkout-Systeme bei mehr als 230 Einzelhändlern installiert und ist in allen sechs Regionen weltweit führend. Die Marktforscher von RBR erwarten bis 2020 ein kontinuierliches Wachstum bei Self-Checkout.

Laut dem „Global EPOS and Self-Checkout Report 2015” konnte NCR auch Marktanteile in Technologien für den elektronischen Point of Sale (EPOS) weiter steigern und ist nun führend in Nordamerika.

„Einzelhändler auf der ganzen Welt setzen bereits auf unsere Technologie, um ihren Kunden ein modernes Einkaufserlebnis zu bieten“, erklärt Michael Bayer, Präsident Retail Sparte von NCR. „Mit unseren Hard- und Software-Lösungen erleichtern wir es Endkunden, ihre Einkäufe zu tätigen und ermöglichen es Einzelhändlern, sich in einer vernetzten Welt für die Zukunft zu rüsten.“

Grundlage für die Studie bildeten Erhebungen von Primärdaten mit Lieferanten von Retail-Lösungen in 52 Ländern. Ergänzt wurde sie durch umfassende Sekundärforschung.

Kategorien: Corporate, Retail & Hospitality

Veröffentlicht von Eric Claassen am 17. Juni 2015 um 12:36 Uhr

Tags: , , , , , ,

Weitere PMs