Nassauische Sparkasse entscheidet sich für Managed Services und SB-Technologie von NCR

AUGSBURG, 01. Februar 2012 – Die Nassauische Sparkasse (Naspa) mit Sitz in Wiesbaden hat sich zur Modernisierung ihrer SB-Infrastruktur für Technologie und Managed Services von NCR entschieden. Der Austausch von über 530 Systemen sowie die Betreuung durch NCR versetzt die Sparkasse in die Lage, ihre Kundenbetreuung weiter zu verbessern sowie die Verfügbarkeit ihres SB-Netzwerks zu erhöhen.

Die Nassauische Sparkasse bedient mit rund 147 Finanz- und Service-Centern knapp 430.000 Kunden. Mit einer Bilanzsumme von 11,8 Milliarden Euro* rangiert sie als siebtgrößte Sparkasse in Deutschland. NCR wird das Filial- und SB-Netzwerk der Sparkasse ausstatten und damit bestehende Hardware von Drittanbietern nahezu komplett ersetzen. Aktuell werden rund 160 neue NCR SelfServ Geldautomaten und Recyclingsysteme sowie knapp 100 automatische Kassentresore (AKTs) installiert. In einem zweiten Schritt werden dann rund 280 Service-Terminals ersetzt. Neben der umfassenden Hardware-Erneuerung nimmt die Naspa Managed Services von NCR in Anspruch. Dies umfasst die komplette Wartung inklusive einer proaktiven Überwachung und Analyse des SB-Netzwerks bis hin zum Cash Management und Geldver- und -entsorgung von SB-Systemen und Filialen.

weiterlesen...

Kategorien: Financial

Veröffentlicht von Almut Burkhardt am 1. Februar 2012, 16:41

Tags: , , , , , ,