Der Weihnachtsmann kauft online –
Einzelhandel bleibt wichtig, muss aber reagieren

Studie von NCR zeigt, dass sich König Kunde auch im Kaufhaus Möglichkeiten zum Onlineshopping wünscht

  • 59 Prozent der Verbraucher setzen an Weihnachten auf Online- und Einzelhandel
  • 56 Prozent wünschen sich mehr Personal
  • 55 Prozent sind genervt von langen Warteschlangen
  • 32 Prozent möchten gleich im Laden online bestellen

AUGSBURG, 6. Dezember 2012 – Eine von NCR in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Smart Research durchgeführte Studie* hat gezeigt, dass fast 59 Prozent der Deutschen ihre Weihnachtsgeschenke sowohl online als auch im Einzelhandel kaufen. Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass Onlineangebote immer stärker genutzt werden. 17 Prozent der Befragten besorgen ihre Geschenke in diesem Jahr demnach ausschließlich im Internet, wohingegen 15 Prozent allein in lokalen Geschäften einkaufen.

Das betrifft nicht nur die junge Generation, auch bei den 50- bis 65-Jährigen finden Onlinehändler immer größeren Anklang: Rund 15 Prozent kaufen ihre Geschenke nur online, über die Hälfte (52 Prozent) der Generation 50 plus setzt aber ebenfalls auf eine Kombination aus Handel und Internet.

weiterlesen...

Kategorien: Retail & Hospitality

Veröffentlicht von Almut Burkhardt am 6. Dezember 2012, 10:58

Tags: , , , , , , , , ,

Stationärer Einzelhandel beim Weihnachtseinkauf weiterhin beliebt

Studie von NCR zeigt, dass König Kunde im Weihnachtsgeschäft 2012 eine stärkere Einbindung von Onlineangeboten erwartet

  • 59 Prozent der Verbraucher setzen auf Online- und Einzelhandel
  • 56 Prozent wünschen sich mehr Personal
  • 55 Prozent sind genervt von langen Warteschlangen
  • 32 Prozent möchten gleich im Laden online bestellen

AUGSBURG, 6. Dezember 2012 – Eine von NCR in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Smart Research durchgeführte Studie* hat gezeigt, dass die Deutschen beim Kauf ihrer Weihnachtsgeschenke auch 2012 auf den Einzelhandel setzen. Doch damit dieser auch in Zukunft vom Weihnachtsgeschäft profitiert, muss er den Kundenservice optimieren und durch Onlineangebote ergänzen.

Fast 60 Prozent der Befragten kaufen demnach in diesem Jahr ihre Geschenke sowohl online als auch im Einzelhandel ein. Der Trend zum Onlineshopping jedoch bleibt ungebremst: 17 Prozent der Befragten besorgen ihre Geschenke demnach ausschließlich im Internet, wohingegen 15 Prozent allein in lokalen Geschäften einkaufen.
Das betrifft nicht nur die junge Generation, auch bei den 50- bis 65-Jährigen finden Onlinehändler immer größeren Anklang: Rund 15 Prozent kaufen ihre Geschenke nur online, über die Hälfte (52 Prozent) der Generation 50 Plus setzt aber ebenfalls auf eine Kombination aus Handel und Internet.

weiterlesen...

Kategorien: Retail & Hospitality

Veröffentlicht von Almut Burkhardt am 6. Dezember 2012, 10:58

Tags: , , , , , , , , , , , ,